Kinesio-Taping

Was früher nur im Sport angewendet wurde, ist heute auch in der alltäglichen Physiotherapie nicht mehr wegzudenken. Die Erfolge mit Kinesio-Tape sind enorm.

Kinesio-Taping  im Therapie- und Rehazentrum Huebbe in Eiterfeld
 
Kinesio-Taping2Kinesio-Taping  im Therapie- und Rehazentrum Huebbe in Eiterfeld

Das Tape - Aufbau und Eigenschaften


Kinesio-Tape ist ein auf hochwertiger Baumwollbasis hergestelltes Tape mit Elastizitätseigenschaften ähnlich der menschlichen Haut (130-140% Eigendehnung).

Das Tape wird über eine Acrylbeschichtung selbsttragend angelegt. Dabei wird die Klebeeigenschaft der Beschichtung über die Körperwärme aktiviert. Die luft- und wasserdurchlässige Gewebestruktur des Tapes ist wasserresistent und kann aufgrund dieser Eigenschaften mehrere Tage ohne Qualitätseinbußen der Tapewirkung getragen werden. 

Indikationen für das Kinesio-Taping:

  • HWS-Syndrom (muskuläre Hypertonie, Arthrose, Kopfschmerz)
  • Cervico Brachialgie (TOS, Epicondylitis, Carpal-Tunnel-Syndrom)
  • LWS-Syndrom (ISG-Blockierung, Ischialgie, Diskusproplaps)
  • Postoperative Nachsorge (VKB-Plastik, TEP, Sprunggelenk-OP, Achillessehnen-Naht)
  • Skoliosen
  • Lähmungen
  • Impingment-Syndrom
  • Polyneuropathie
  • Schulterluxation
  • Harninkontinenz
  • Arthrose - Dysmenorrhoe
  • Gelenkdistorsionen
  • Lymphödeme
  • Spastiken
  • Migräne

 

 


 

 

Unsere Mitarbeiter

Cornelia Sondergeld.jpg